Der Buntstifte-Boom während des Lockdowns.


Viele Schulkinder benötigten im Lockdown zu Hause beträchtliche Mengen an Malfarben.

Die Pandemie hat jeden Aspekt unseres Lebens getroffen und umgekrempelt. Auch das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage am Produktmarkt hat sich verändert. Während viele Betriebe einen starken Aktivitäts- und Umsatzrückgang verzeichneten, standen andere einem plötzlichen Nachfrage-Boom gegenüber. Ein konkretes Beispiel: Viele Schulkinder benötigten im Lockdown zu Hause beträchtliche Mengen an Malfarben.

Aus diesem Grund hat der bekannte schwedische Konzern für Heim- und Kinderartikel seine Lieferanten zur unverzüglichen, massiven Produktionserhöhung aufgefordert. Aufgrund des umfassenden Pixsys-Produktkatalogs konnte der führende Buntstifte-Lieferant des schwedischen Multis auf diesen Bedarf effektiv reagieren.

Unsere Regler, Schnittstellen, Aktoren und Sensoren machten die Echtzeit-Anpassung der Produktionsprozesse möglich:

  • ein neues Unterstationen-Netz für die Farbbehandlung mit temperaturkontrolliertem Misch- und Wiegesystem;
  • Integration in das Fördersystem zu den Formmaschinen mit kontrollierter Erhitzung zur Klumpenvermeidung beim Kneten;
  • Etikettier- und Verpackungssystem der Farben;
  • Datenintegration in das betriebliche Fertigungsmanagementsystem zur Vereinfachung der Präventivwartung und zur Bereitstellung der Produktions- und Qualitätsstatistiken für die Auftraggeber.

 

Mit unseren Produkten konnte ein Konzern in einem so heiklen Moment seine Leistungsstärke zeigen und unzählige Kinder an den langen Tagen zu Hause mit Farben begleiten. Wir sind froh darüber und stolz darauf.